Rückblick über den 18. Spieltag in der Kreisliga 1

Spektakuläres Spiel zwischen Pang und Westerndorf -Prien lässt Punkte liegen

Fußball liegt auf dem Rasen. Im Hintergrund findet ein Spiel statt.
+
Fußball (Symbolbild)

Kreis Inn/Salzach - Der 18. Spieltag in der Kreisliga 1 ist vorbei und die Entscheidungen sind gefallen! beinschuss.de hat für euch alle Ergebnisse des Wochenendes im Überblick!

SV Ostermünchen - SV Vogtareuth: Spielabsage


Eigentlich hätte der SV Ostermünchen und der SV Vogtareuth den 18. Spieltag in der Kreisliga 1 eröffnen sollen. Doch aufgrund des anhaltenden Regens fand die Partie kurzfristig doch nicht statt. „Spielabsage: Leider mussten wir das Spiel gegen den SV Vogtareuth auf Grund des Wetters absagen", teilt der SV Ostermünchen über Instagram mit.


Wann das Spiel nachgeholt wird, steht noch nicht fest.

TuS Raubling - TuS Bad Aibling: 4:1

Der TuS Raubling schlägt den TuS Bad Aibling deutlich mit 4:1. Nach nur sechs Minuten traf Sebastian Huber zur Führung für die Gastgeber, welche Simon Seiderer jedoch eine Minute später ausgleichen konnte. Ganz fünf Minuten Nachspielzeit gab es im ersten Durchgang, kurz vor dem Halbzeitpfiff brachte Stefan Unsicker die Gastgeber wieder in Front.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Michael Gruber per Strafstoß auf 3:1 und sorgte damit schon für die Vorentscheidung. Den Endstand stellte dann Fabian Jäger nach einer Stunde mit seinem Treffer zum 4:1 her. Dank dem Sieg bleiben die Raublinger weiter an den Aufstiegsplätzen dran, der Rückstand auf den Tabellenzweiten Prien beträgt nur vier Punkte.

Der TuS Bad Aibling hat zwar noch acht Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsrelegationsplatz, hat aber bereits zwei Spiele mehr absolviert als der FC Grünthal.

Tore: 1:0 (6. Minute) Huber, 1:1 (7.) Seiderer, 2:1 (45+5) Unsicker, 3:1 (57.) Gruber (Foulelfmeter), 4:1 (60.) Jäger

ASV Au - SV DJK Kolbermoor: 5:0

Keine Probleme mit dem Tabellenschlusslicht hatte der ASV Au. Keine zwei Minuten war gespielt, da traf Martin Rauscher zum ersten Mal das Tor und stellte die Weichen früh auf Sieg. Christoph Bott erhöhte nach knapp 20 Minuten auf 2:0, kurz vor der Halbzeit schnürte Martin Rauscher seinen Doppelpack zum 3:0.

Fatih Demirkiran kurz nach der Halbzeit und Sebastian Grad nach einer guten Stunde stellten den 5:0-Endstand her. Der ASV Au bleibt damit auf dem dritten Tabellenplatz und hat bei einem Spiel weniger nur drei Punkte Rückstand auf den TuS Prien. Für den SV DJK Kolbermoor wird es immer enger, der Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz beträgt bereits sieben Punkte.

Tore: 1:0 (2. Minute) Rauscher, 2:0 (21.) Bott, 3:0 (43.) Rauscher, 4:0 (48.) Demirkiran, 5:0 (61.) Grad

TuS Prien - SV Söllhuben: 1:1

Der TuS Prien lässt im Kampf um den direkten Aufstiegsplatz zwei Punkte liegen. Gegen den SV Söllhuben kam die Mannschaft von Trainer Maximilian Nicu nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus.

Die Priener gingen in der 37. Minute durch Mark Ziemann mit 1:0 in Führung, das war auch gleichzeitig der Halbzeitstand. In der 85. Minute dezimierte sich der TuS selbst. Marco Kirchbuchner sah seine zweite gelbe Karte, die Priener waren nur noch zu zehnt. Dies nutzte Simon Hilger nur drei Minuten später aus und traf zum 1:1-Ausgleich. Das war auch der Entstand nach 90. Minuten.

Der SV Söllhuben holt damit einen wichtigen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt. Der TuS dagegen lässt Punkte liegen und muss jetzt nach dem Sieg im Top-Spiel vergangene Woche in den Rückspiegel schauen. Denn da lauert der ASV Au, der nur vier Punkte Rückstand hat.

Tore: 0:1 Mark Ziemann (37.) - 1:1 Simon Hilger (88.)

Besondere Vorkommnisse: Gelb-Rot für Marco Kirchbuchner (85.)

SC Danubius Waldkraiburg - ASV Großholzhausen: Spielabsage

Das Spiel zwischen dem SC Danubius Waldkraiburg und dem ASV Großholzhausen wurde abgesetzt. Die Hintergründe für die Spielabsage sind nicht klar.

SV Pang - SV Westerndorf: 4:4

Spektakuläres Spiel zwischen dem SV Pang und dem SV Westerndorf. Der Spitzenreiter kommt beim Tabellenvorletzten nicht über ein 1:1 hinaus und kann den Ausrutscher vom TuS Prien nicht ausnutzen.

Der SV Westerndorf startet druckvoll in die Partie und führt nach einer knappen halben Stunde bereits mit 3:0. Phillip Stachler (13.), Fabian Martinus (14.) und Luca Leupolz (29.) trafen für den Spitzenreiter. Alles sah danach aus, als das der Favorit sich durchsetzt, doch dann kam der SV Pang stark zurück. In der 31. Minute verkürzte Andreas Kogler auf 1:3. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

In der 53. Minute bekam der Gastgeber einen Elfmeter zugesprochen. Thomas Mooslechner ließ sich diese Chance nicht nehmen und verkürzte auf 2:3. Doch nur eine Minute später gab es erneut einen Strafstoß, diesmal für den SV Westerndorf. Dominik Schlosser traf und stellte den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. Damit schien die Entscheidung gefallen zu sein, doch auch diesmal kam der SV Pang wieder zurück und schaffte das Comeback.

In der 85. Minute traf Thomas Mooslechner zum 3:4. Nur eine Minute später war Michael Hofer zu Stelle, der zum viel umjubelnden 4:4-Augleich traf, was gleichzeitig der Entstand der Partie war. In der 88. Minute sah Michael Jackl noch die gelb-rote Karte

Der SV Pang holt damit einen wichtigen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt und hat jetzt nur noch zwei Punkte Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz. Der SV Westerndorf dagegen erlebt einen bitteren Nachmittag und verpasst einen großen Sprung Richtung Meisterschaft. Der Vorsprung auf Prien beträgt weiterhin fünf Punkte.

Tore: 0:1 Phillip Stachler (13.) - 0:2 Fabian Martinus (14.) - 0:3 Luca Leupolz (29.)- 1:3 Andreas Kogler (31.) - 2:3 Thomas Mooslechner (53.) - 2:4 Dominik Schlosser (54.) - 3:4 Thomas Mooslechner (85.) - 4:4 Michael Hofer (86.).

Besondere Vorkommnisse: Gelb-Rot für Michael Jackl (88.)

FC Grünthal - TSV Emmering

Das Spiel zwischen dem FC Grünthal und dem TSV Emmering musste abgesagt werden. Hintergrund: 15 Spieler des TSV befinden sich derzeit in Quarantäne.

ma/ BFV

Kommentare