Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Keller-Nachfolge

Suche nach neuer DFB-Spitze: Bundestag am 11. März 2022

Keller-Nachfolge
+
Im März 2022 soll ein neue DFB-Spitze gewählt werden.

Die Mitglieder des Deutschen Fußball-Bundes wählen nach aktuellem Stand am 11. März 2022 die Nachfolgerin oder den Nachfolger des zurückgetretenen Verbandspräsidenten Fritz Keller.

Frankfurt/Main - Den Termin für den Ordentlichen Bundestag im kommenden Jahr gab der Verband am Freitag nach der Sitzung des Präsidiums bekannt. Veranstaltungsort ist Frankfurt/Main, wo auch die DFB-Zentrale steht.

Ursprünglich sollte die Vollversammlung erst im Oktober 2022 ausgerichtet werden. „Mit Blick auf die personelle Konstellation an der Spitze des DFB wurde in der außerordentlichen Sitzung des Präsidiums am 11. Mai 2021 einstimmig festgelegt, diesen Termin zeitlich vorzuziehen“, teilte der DFB mit. Der Verband kämpft mit einer tiefen Führungskrise.

Nach dem Rücktritt von Keller im vergangenen Mai wird der DFB interimsmäßig von den beiden Vizepräsidenten Rainer Koch und Peter Peters geführt. Am Donnerstag hatte der ehemalige Nationalspieler und heutige DFB-Botschafter Jimmy Hartwig erklärt, kandidieren zu wollen. dpa

Kommentare